Now Reading
GNN: Abgeleckt!
0

GNN: Abgeleckt!

by ollibaba2. März 2017

Heute zur späten Stunde mal was zum Anbeißen!

Offensichtlich hat es sich im Internet herumgesprochen, dass die Spielecartridges der neuen Nintendo Switch wohl total widerlich schmecken. Wie bitte? Richtig gehört! Wer auch immer diesen kulinarischen Trend begann, hat meinen vollen Respekt. Moment, ist „Respekt“ das richtige Wort? Ich meine, wer als erster an einer kleinen Plastikkassette geleckt hat, verdient mein vollstes Kopfschütteln.

Zungenspiele!

Die Trittbrettfahrer, die das Ganze jetzt einfach imitieren, quasi „nachlecken“, sollten es doch eigentlich besser wissen. Hat die mutige Pionier-Person doch für uns alle, die Menschheit an einem Spiel geleckt, damit wir es eben nicht tun müssen. Fragt sich nur, welches Spiel hier gekostet wurde? Das neue Zelda etwa? Schmecken Spiele eigentlich unterschiedlich? Vielleicht kann man Egoshooter, Rollenspiele oder einzelne Spielereihen tatsächlich mit der Zunge erkennen. Vielleicht schmecken NBA-Titel salzig, weil dort literweise digitaler Schweiß fließt. Oder Pilzgeschmack bei Mario? Aber dann müssten schlechte Titel ja eigentlich nach Scheiße schmecken. Nach echtem Stuhl… Bäh!

Ob der Selbstversuch der ungenannten, hungrigen Person nun aus redaktionellen Gründen stattfand, erotische Motive hatte oder einfach nur ein Gag war, bleibt offen. Tatsache ist, dass sich Nintendo ganz offiziell zu dem Thema gemeldet hat.

Ein Sprecher des japanischen Spielekonzerns hat nun bestätigt, dass der fiese Geschmack der Switch-Spiele nicht nur real, sondern gar beabsichtigt ist! Bäm. Damit niemand die etwas klein geratenen Speicherkarten verschluckt oder sie nicht von neugierigen kleinen Kinderchen in den Mund gesteckt werden, hat man Denatonium Benzoate auf die Spielecover aufgetragen. Dieser Stoff hinterlässt beim Leckenden einen unangenehmen, bitteren Geschmack im Mund und soll so abschreckend auf den Gamer-Gaumen wirken. Das nenne ich mal weitsichtig!

Sogar an Probleme, die eigentlich keine sind und beinahe albern wirken hat Nintendo gedacht. Wow, DAS verdient meinen Respekt. Hier verwende ich das Wort richtig. Wenn ihr euch also das nächste Mal an einer Playstation-Disk verschluckt oder an einem Mega Drive Modul knabbert, denkt immer daran, dass Nintendo nur euer bestes will. Euer Geld! Und das kann man nur abdrücken, solange man Puls hat. Lebendige Käufer sind betriebswirtschaftlich immer besser – logisch. Kundenbindung der besonders vorsorglichen Art.

Leck mich fett!

So, ich frittiere mir jetzt ein paar Game Boy Spiele und wünsche euch weiterhin guten Appetit! Denkt aber beim Naschen immer daran, dass ihr bei jedem Spiel, das ihr ableckt auch jede Konsole mit ableckt, in der besagtes Spiel jemals gesteckt hat. Play safe, Lick safe.

Guten Hunger!

(Was Cooking Mama wohl zu all dem sagt…?)

About The Author
ollibaba
ollibaba
Nerd der ersten Gaming-Stunde, angefangen bei Gameboy und NES habe ich so gut wie jede Konsole einmal besessen. Und BEsessen bin ich folglich auch von Videospielen, alt UND neu! Ich mag: Jump'n'Runs, Shooter und Spaziergänge am Strand - Ich mag nicht: Quicktime-Events, blöd verteilte Rücksetzpunkte und Krieg (Call of Duty ausgenommen). Also, Abrocken und loszocken! ;)

Leave a Response