Now Reading
Let’s Play: Dark Souls 2 – Teil 55 – Das Finale – Starkilla stirbt auf der Xbox 360
0

Let’s Play: Dark Souls 2 – Teil 55 – Das Finale – Starkilla stirbt auf der Xbox 360

by Frank12. Juni 2014

LETs PLAY - frank - Dark Souls 2

Hier nun das erste Let’s Play vom Videospielplatz. Bitte habt Nachsicht mit mir, da es mein erstes Let’s Play ist und bestimmt noch weit davon entfernt ist perfekt zu sein. Ich würde mich sehr über Feedback freuen!

[nextpage title=“Teil 51 – 55 (Finale)“ ]

Teil 55 – Das Finale

Das Ziel ist nah… Werden wir es schaffen?

 

Teil 54:

Im Throne of Want entledigen wir uns dem Throne Watcher uind Throne Defender. Dabei steht uns unser Freund Benhart of Jugo wieder zur Seite. Anschließend bereitet uns Nashandra jedoch einige Probleme. Selbst der Head of Vengarl reicht hier nicht…

 

Teil 53:

Weiter in den Memories of the Ancients mit unserem Ashen Mist Heart. Unser alter Bekannter Benhart of Jugo begleitet uns in die Memory of Orro und wir schnappen uns dort die Soul of a Giant. Am Ende hilft er uns sogar in der Memory of Jeigh beim Giant Lord und wir schaffen es seine Quest erfolgreich zu beenden. Mit den Seelen der Riesen versuchen wir uns an King Vendrick, aber scheitern leider kläglich. Mit einem Schulterzucken stapfen wir einfach weiter zum Throne of Want.

 

Teil 52:

Noch eine letzte Runde durch die Dragon Aerie und schon sind wir im Dragon Shrine. Dort erwartet uns am Ende der  Ancient Dragon, welcher uns endlich das Ashen Mist Heart gibt. Laufenden Schrittes geht es direkt in die Memories of the Ancients, wo wir in der Memory of Vammar auf Drummond treffen. Am Ende schnappen wir uns dort die Soulf of a Giant.

 

Teil 51:

Nach dem Guardian Dragon gelangen wir in die Dragon Aerie, welche voller Crystal Lizards ist. Es ist quasi das Schlaraffenland für uns gierigen Titanitesucher. Nachdem wir das Level von allen Lizards gereinigt haben, werden in Majula erstmal die Waffen und Rüstungsteile ordentlich aufgewertet. Wir nähern uns in großen Schritten dem Ende.

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 46 – 50″ ]

Teil 50:

Weiter geht es im doch nicht ganz ungefährlichen Aldia’s Keep. Hier werden anscheinend die ganzen Monster aus Drangleic für Experimente gehalten. Nachdem wir uns durch den Zoo gekämpft haben, stehen wir am Ende dem Guardian Dragon gegenüber.

 

Teil 49:

Wir haben es geschafft! Der Aegis ist hinüber und endlich können wir Vendrick gegenüber treten… Aber was ist das? Was ist aus dem armen König geworden? Welche Verschwörung ist hier am Werk? Wir lassen den Kopf nicht hängen und schnappen uns seinen Ring. Tapfer machen wir uns auf zu Aldia’s Keep. Dort erleben wir auch das traurige Schicksal einer unserer treuen Kumpanen…

 

Teil 48:

Mit stoisch zusammengepressten Zähnen kämpfen wir uns durch die Undead Crypt. Dabei werden wir von vielen Geistern belästigt, welche uns teilweise schon Probleme bereiten. Am Ende schaffen wir es aber doch zu Vendrick… Müssen dafür aber erst uns mit Velstadt, the Royal Aegis beschäftigen. Werden wir an ihm vorbeikommen?

 

Teil 47:

Der Penisfrosch ist endlich Geschichte und wir können weiter vorstoßen! Nach einem kleinen Intermezzo mit ein paar Malfanitos wagen wir uns weiter vor in die Undead Crypt. Werden wir bald King Vendrick gegenüber stehen? Die Neuigkeiten die uns Agdayne überbringt lassen nichts gutes ahnen…

 

Teil 46:

Schritt für Schritt nähern wir uns dem Demon of Song… a.k.a. der Penisfrosch! Verzweifelt versuchen wir Hilfe zu bekommen, aber das scheint im Schrein von Amana nicht wirklich einfach zu sein! Ob wir trotzdem am Ende erfolgreich sind?

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 41 – 45″ ]

Teil 45:

Ab nun befinden wir uns in einem der nervigsten Abschnitte des Spiels, dem Shrine of Amana! Wir kämpfen uns aber Schritt für Schritte weiter durch den Schrein und machen dabei langsam aber sicher einen Fortschritt.

 

Teil 44:

Wir räumen im Drangleic Castle weiter auf und kümmern uns am Ende in der King’s Passage um den Looking Glass Knight!

 

Teil 43:

Weiter geht es durch das Drangleic Castle wo wir uns erstmal den Twin Dragonriders stellen. Aber der Tod folgt uns schon mit leisen Schritten…

 

Teil 42:

Nachdem wir Vengarl noch einen kleine Besuch abgestattet haben, kämpfen wir uns durch den Shrine of Winter zum Drangleic Castle.

 

Teil 41:

Endlich hört die Tortur auf und wir holen uns noch ein paar nette Sachen im Anschluss!

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 36 – 40″ ]

Teil 40:

Die Tortur namens The Duke’s Dear Freja treibt mich in den Wahnsinn…

 

Teil 39:

Die Tortur namens The Duke’s Dear Freja beginnt….

 

Teil 38:

Wir kümmern uns um den zweiten Pursuer im Iron Keep und anschließend kämpfen wir uns weiter durch die Brighstone Cove Tseldora. Wir treten dem Prowling Magus in den Hintern und erfreuen uns lustiger Zauberer.

 

Teil 37:

In dieser Folge räumen wir noch eine Runde in Belfry Sol auf und machen den Rest vom Iron Keep.

 

Teil 36:

Weiter geht es in den Doors of Pharros und wir stellen uns der Royal Rat Authority. Anschließend geht es ins Brightstone Cove Tseldora.

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 31 – 35″ ]

Teil 35:

Leider war The Rotten beim letzten mal etwas zuviel für uns alleine. Deswegen holen wir uns in diesem Video durchschlagkräftige Hilfe. Anschließen schlendern wir weiter durch die Doors of Pharros.

 

Teil 34:

Weiter geht es durch das Black Gulch! Wo wir unter anderem sogar auf ein paar Riesen stoßen. Am Ende stellen wir uns sogar dem Endboss The Rotten…

 

Teil 33:

In dieser Folge kämpfen wir uns durch zwei ekelhafte Ebenen des Spiels: The Gutter und Black Gulch. Es ist dunkel, es ist giftig und es ist gemein. Es ist Dark Souls 2!

 

Teil 32:

Wir räumen in der Lost Bastille auf und anschließend kümmern wir uns um das Rat Pack 🙂

 

Teil 31:

Endlich schaffen wir es dem Old Iron King die Stirn zu bieten und erlangen ein weiteres Primal Bonfire. Anschließend haben wir noch einen Termin mit ein paar Gargoyles, die wir vorher augelassen haben.

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 26 – 30″ ]

Teil 30:

Der Old Iron King – die olle harte Nuss – bringt uns in dieser Folge etwas zum Verzweifeln!

 

Teil 29:

Weiter geht es durch das Iron Keep. Durch Fallen, Turtles und Lava… Mit letzter Mühe schleppen wir uns an das Lagerfeuer!

 

Teil 28:

Nachdem wir die Shaded Ruins bis in die letzte Ecke ausgeräumt haben, widmen wir uns wieder dem Iron Keep. Dabei werden wie immer auch sehr viele Seelen in den Abfluss geschmissen und alberne Tode gestorben. Der Smelter Demon bereitet uns dabei nicht unerhebliche Probleme!

 

Teil 27:

Wir schieben das Iron Keep ein Stück nach hinten und geben erstmal unser Dull Ember ab. Damit können wir dann unseren schicken Waffen noch ein paar Spezialeigenschaften geben. Wie man im Video sieht nicht immer sinnvoll… Anschließend räumen wir noch was in den Shaded Ruins auf!

 

Teil 26:

Wir haben noch ein Versprechen bei Tark einzulösen! Anschließend geht es weiter im Iron Keep!

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 21 – 25″ ]

Teil 25:

Endlich haben wir das doofe Earthen Peak hinter uns lassen können und es geht weiter im Iron Keep! Aber zuerst machen wir einen kleinen Umweg…

 

Teil 24:

Oh Earthen Peak… du meine Nemesis… Was bin ich froh dich hinter mir zu lassen!

 

Teil 23:

Much FAIL… Much SHAME!!!

 

Teil 22:

Wie man einfach mal ca. 30K Seelen bei Dark Souls 2 verliert 101!

 

Teil 21:

Auf zum Earthen Peak. Füllige Gegner stellen uns sich dort entgegen!

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 16 – 20″ ]

Teil 20:

Wir kämpfen uns tapfer durch das mit Gasen verseuchte Harvest Valley und machen dabei langsam aber sicher Fortschritt!

 

Teil 19:

Wir haben die Nase voll vom Verkacken und entscheiden uns den Schwanz einzuziehen und erstmal einen anderen Weg zu gehen.

 

Teil 18:

Das Verkacken geht weiter…

 

Teil 17:

Wir fischen im Trüben und verkacken…

 

Teil 16:

Weiter geht es mit versteinerten Wesen… dicken Säcken… und trüben Wäldern!

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 11 – 15″ ]

Teil 15:

Heute geht es dem Sinner an den Kragen und so langsam kommen wie richtig gut von der Stelle… fallend…

 

Teil 14:

So langsam erholen wir uns von der schlechten Vorstellung aus dem Teil davor und erkunden unter anderem die Lost Bastille weiter.

 

Teil 13:

Manchmal hat man so Tage wo einfach nichts richtig funktioniert…

 

Teil 12:

Wir kämpfen uns auf unserem Zahnfleisch durch die Huntsman’s Copse und versuchen bei den ganzen Gefahren am Leben zu bleiben. Ob das Ganze in einem Happy End endet seht ihr dann im Video!

 

Teil 11:

Auf geht es in die Huntsman’s Copse… Das Level ist ein guter Anwärter für das nervigste 🙂

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 6 – 10″ ]

Teil 10:

Wir treiben uns ganz forsch in der Lost Bastille rum und treten dem ersten Endgegner des Gebiets entgegen. Werden wir gewinnen?

 

Teil 9:

In diesem Video zeigen wir euch, wie man möglichst dumm sterben kann! Nebenbei beschäftigen wir uns noch mit dem Flexile Sentry 🙂

 

Teil 8:

Diesmal leider eine etwas kürzere Folge, aber dafür muss der Dragonrider dran glauben. Außerdem wird noch ein kleines Geheimnis gelüftet 🙂

 

Teil 7:

In diesem Teil schaffen wir es sogar, zwei Bosse zu besiegen. Und wieder häufig zu sterben…

 

Teil 6:

Auf dem Weg zum nächsten Gegener und langsam lebt sich der kleine Starkilla ein. Leider gab es noch ein paar Probleme mit dem neuen Mikro und es ist manchmal was leise. Hoffe das Video gefällt trotzdem!

[/nextpage]

[nextpage title=“Teil 1 – 5″ ]

Teil 5:

Dem ersten Endboss geht es an den Kragen! Der reißt sich natürlich fast einen Arm aus um uns zu töten!

 

Teil 4:

Starkilla stirbt wieder dämlich und Kollege eisgrim gähnt mit 🙂

 

Teil 3:

Dieser Teil ist wirklich ein Paradebeispiel dafür, wie dumm man sich doch bei Dark Souls 2 anstellen kann 🙂 Bitte nicht nachmachen!

 

Teil 2:

Majula… Hafen der Ruhe und Besinnnung… Wären da nicht diese verdammten kleinen Mörderschweinchen!

 

Teil 1:

Das Sterben beginnt…

[/nextpage]

About The Author
Frank
Erste Konsole: Atari 2600 Erster Computer: C64 Langjähriger Nerd und Spieleliebhaber. Genres: Rollenspiel, Adventure, FPS

Leave a Response