Test-Labor
Now Reading
TestLabor: SKYLANDERS TRAP TEAM (PS4)
0

TestLabor: SKYLANDERS TRAP TEAM (PS4)

by ollibaba5. November 2014

LOGOS - Überschrift TEST Plays

Aha, mal wieder ein neues Skylanders-Spiel. Was bedeutet das für die Menschheit? Zum Ersten mehr Spielzeug-Viecher zum Sammeln und zum Zweiten mehr Spaß!

Auch dieses Mal müssen wir den sympathischen Plastik-Monstern dabei helfen, das Böse am Gewinnen zu hindern. Hierfür stellen wir eine der verschiedenen Skylander-Figuren auf das beiliegende Plastikportal, das per USB an die Konsole angeschlossen wird und mit Licht und Soundeffekten selbst zur Action beiträgt. Und ZACK, schon können wir uns durch die verschiedenen Level kloppen, Gegnerhorden und Bosse vermöbeln und in wunderbar bunten Hüpfpassagen durch die abwechslungsreichen Welten hopsen. Das ist der wahrscheinlich größte Pluspunkt der Skylanders-Spiele. Anders als viele seiner monotoner Spielekollegen von heute, gibt es bei Skylanders Trap Team Piraten-, Weltraum und Dschungel-Stages. Das freut den ollen Jump’n’Run-Nerd in mir und die Farbpalette meiner Flachbildglotze!

Das Gameplay wirkt wie eine nostalgische Mischung aus Crash Bandicoot und Diablo. Wir leveln sowohl unsere Skylander auf, können nach und nach neue Attacken und Rüstungen freischalten und sogar wir als Portalmeister leveln separat auf. Bringt zwar nicht wirklich viel, ist aber eine nette Idee, so in ein Spiel eingebunden zu werden. Irgendwie…

Die Grafik, die scharfen Texturen und die wirklich schön gestalteten Details sind beinahe auf Animationsfilm-Niveau und eine Augenweide. Im Gegensatz zu manch generischer Hollywood-Suppe wirkt das Design hier ausgesprochen stimmig, vor allem die unterschiedlichen Charaktere sind wirklich nett gemacht. Auch die tolle Musik vom Hans Zimmer-Zögling Lorne Balfe und die englischen Sprecher sind echt gut gelungen. Viele davon erkennt der geneigte Zuschauer englischer Tonspuren auch aus Funk und Fernsehen wieder, bei Skylanders wird technisch nicht gekleckert! Alles schön hochwertig.

Aber was ist neu bei Trap Team?
War der Clou beim ebenfalls gelungenen Vorgänger Skylanders Swap Force noch die Ober und Unterkörper der Skylander zu kombinieren und so beispielsweise einen bombenwerfenden Roboter mit Tintenfisch-Tentakeln zu basteln, gibt es dieses mal die neue Trap-Funktion. Besiegen wir einen Zwischen oder Endboss, können wir diesen in verschiedenen Fallen (durchsichtige Plastikschlüssel) einfangen und während des Spiels zwischen diesem und unserem regulären Skylander hin und herwechseln. Wollen wir einen anderen Bösewicht, der beispielsweise mit Pfeilen schießen kann? Kein Problem, einfach die Falle auf der wir ihn gefangen haben in das Portal stecken und losknattern! Eine witzige Idee.

Ich für meinen Teil habe immer viel Spaß mit den Skylander-Games, auch wenn sie auf Dauer etwas eintönig werden (ähnlich wie die LEGO-Spiele). Wirklich was zu kritisieren ist höchstens die Tatsache, dass man ständig vor Wegen und Portalen steht, die nur mit dem Skylander eines bestimmten Elements betreten werden können. Das nervt auf Dauer etwas. Denn diese Figuren müssten wir als Spielzeug kaufen. Ebenso die verschiedenen Fallen für die Fieslinge, die ebenfalls Element-spezifisch sind. Man könnte fast meinen Activision macht das Ganze um Geld zu verdienen… ekelhaft, diese Kapitalisten. Pfui.

pixel - SKYLANDERS - mitte

Das Schöne wiederum ist, das auch Trap Team komplett abwärts kompatibel zu allen vorher erstandenen Figürchen ist. Immerhin. Was wirklich cool ist, ist die Tatsache, dass der jeweilige Fortschritt inkl. Verbesserungen und Verkleidungen auf den Spielzeug-Püppchen selbst gespeichert wird. Ich konnte mit meiner auf der Xbox One auf Maximum gebrachten Figur aus dem Vorgänger problemlos auf der PS4 weiterspielen. Nice! Auch die Sprachausgabe des Plastikportals ist witzig; während eures Abenteuers meckern immer wieder die gefangenen Fieslinge, die ihr eingefangen habt dazwischen. Albern? Ja. Aber witzig? Auf jeden Fall!

Macht dieses Spiel Laune? Mir schon. Wer ebenfalls zwischendurch gerne mal was buntes mit erhöhter Albernheit mag, wird nicht enttäuscht werden – buntes Spielzeug zum Sammeln trifft auf einen kompetenten Action-Plattformer! Lediglich der Versuchung sich für Unsummen neue Figürchen zu kaufen, sollte man widerstehen.

Also dann, aloha!
Ollibaba 😉

Skylanders Testfazit

(bei diesem Test kamen keine Skylander zu Schaden. Zumindest zu keinem Bleibenden)

About The Author
ollibaba
Nerd der ersten Gaming-Stunde, angefangen bei Gameboy und NES habe ich so gut wie jede Konsole einmal besessen. Und BEsessen bin ich folglich auch von Videospielen, alt UND neu! Ich mag: Jump'n'Runs, Shooter und Spaziergänge am Strand - Ich mag nicht: Quicktime-Events, blöd verteilte Rücksetzpunkte und Krieg (Call of Duty ausgenommen). Also, Abrocken und loszocken! ;)

Leave a Response