Geschriebenes
Now Reading
RETROllibaba: Antike Texturen
0

RETROllibaba: Antike Texturen

by ollibaba13. Februar 2015

Beitrag - LOGO - RETROllibaba überschrift

In den frühen Neunzigern war die Spielewelt unter zwei Großmächten aufgeteilt – Nintendo und Sega! Während der eine noch auf seine neue Konsolengeneration warten ließ, hatte der andere gerade den Saturn ins Rennen geschickt. Aber war es ein konkurrenzloser Auftritt? Nein, denn der ehemalige Partner von Nintendo, mit dem man ursprünglich eine Disk-basierte Erweiterung für das Super Nintendo veröffentlichen wollte, sah nicht ein die ganze Forschung nach Nintendo’s Absage im Keller verschwinden zu lassen – und so kam spontan ein neuer Player an den Konsolentisch, nämlich die Playsation. Naja, der Rest ist Geschichte…

Virtuelle Tapeten für digitale Flächen

Ein für damalige Verhältnisse echt starkes Stück Hardware mit vielen Power, die es zum ersten mal erlaubte, im Spielekonsolenbereich echt coole 3D-Welten entstehen zu lassen. Damit die einzelnen Polygon-Platten, Würfelchen und Hintergründe aber nicht so monoton und nackig daherkommen wie einst bei Star Fox auf dem SNES, mussten diese mit einer Textur versehen werden. Diese Textur müsste sich dann je nach Betrachtungswinkel mit dem Untergrund auf den sie geklebt wurde mitdrehen und mitbewegen. Damit hatte die gute alte Playse aber so ihre Problemchen.

Wenn man sich in einem Spiel bewegte, wirkten die Texturen oftmals verzerrt und schienen nicht im richtigen Winkel zu stehen. Oft ploppten sie zwischen korrekt angewinkelt und bizarr verzerrt hin und her, was einem schon damals negativ auffiel. Hat es dem Spiel selber zwar keinen Abbruch getan, schmälerte es jedoch den Wow-Effekt der neuen Sony-Kiste ein wenig.

Logo als alte Textur

Nintendo’s später erscheinende N64-Konsole hatte damit keine Probleme mehr, dafür aber mit verwaschenen, unscharfen Texturen und einer sehr geringen Weitsicht, was oft durch aus virtuellem Nebel auftauchende Levels kaschiert werden sollte. Dies brachte der Konsole auch den Spitznamen “64Bit Nebelmaschine“ ein.

Das waren aber die Anfänge einer neuen Spielerfahrung, neuen Welten mit neuen technischen Herausforderungen. Übel nehmen kann man solche Schönheitsfehlerchen niemandem, bewegte man sich doch als Hersteller solcher Geräte in neuen Gefilden. Trotzdem ist es schön, dass man solche Kinderkrankheiten mittlerweile überwunden hat.

RETROllibaba 😉

About The Author
ollibaba
Nerd der ersten Gaming-Stunde, angefangen bei Gameboy und NES habe ich so gut wie jede Konsole einmal besessen. Und BEsessen bin ich folglich auch von Videospielen, alt UND neu! Ich mag: Jump'n'Runs, Shooter und Spaziergänge am Strand - Ich mag nicht: Quicktime-Events, blöd verteilte Rücksetzpunkte und Krieg (Call of Duty ausgenommen). Also, Abrocken und loszocken! ;)

Leave a Response