Geschriebenes
Now Reading
SchnippSchnapp: Tiere, Biere und Dracula
0

SchnippSchnapp: Tiere, Biere und Dracula

by ollibaba19. Februar 2016

Beitrag - LOGO - SchnippSchnapp oben

Immer wieder fallen Details in Videospielen der Zensurschere zum Opfer, weil sie in irgendeinem Land als anstößig gelten oder dort Verbotenes darstellen. Heute zeige ich einmal drei Beispielchen:

1. Super Castlevania IV (SNES, 1991)
In diesem Gruselabenteuer kloppt sich der gute Simon Belmont mal wieder mit seinem blutsaugenden Widersacher Dracula (oder Dracura?!?) und muss den wieder auferstandenen Grafen erneut ins Jenseits befördern. Zu Beginn sehen wir den Grabstein des zähen Graf Zahn, bevor dieser theatralisch vom Blitz zerschossen wird. In der internationalen Version des Spiels wollte man wohl auf religiöse Gefühle Rücksicht nehmen und vor allem die gläubigen Amerikaner nicht in ihrem Fundamentalismus verletzen, und verzichtete so auf die christlichen Symbole und Kreuze in eben jener Sequenz. Gott sei Dank!

zensur - Castlev

2. Wario Land 2 (GameBoy Color, 1999)
Das fiese Ebenbild des gutmütigen Klempners schubst und drängelt sich in dieser Fortsetzung nicht nur durch Gegnerhorden und bunte Landschaften, er muss sich auch gegen eine hinterhältige Waffe wehren. Einer seiner Gegner bewirft ihn nämlich mit Bier. Ja, richtig, BIER! Und wenn der arme Kerl von dem kühlen Nass getroffen wird, dann torkelt er mit hochrotem Kopf solange durch die Gegend, bis er einen Sprung in erfrischendes Wasser wagt.

zensur - Wario Land 2 - 1

Eine witzige Anspielung für ältere Zocker. Wahrscheinlich zu witzig, denn in der internationalen Fassung wirft der eben erwähnte Gegner mit Bowlingkugeln, was das anschließend benommene Herumtorkeln des wankenden Warios nur begrenzt sinnvoll erscheinen lässt.

zensur - Wario Land 2 - 2g

3. Ice Climber (NES, 1986)
In diesem klassischen Arcade-Spiel müssen wir mit zwei arktischen Inuiten einen eisigen Berg erklimmen. Bis heute ein gelungenes Spielchen für Zwischendurch, das aber im japanischen Herkunftsland einen kleinen, aber aussagekräftigen Unterschied aufweist. Aufgrund kultureller Sensibelitäten hat sich Nintendo nämlich dafür entschieden einen der Gegner, den man mittels eines Hammers zu Tade kloppen soll durch ein Phantasie-Yeti-Wesen zu ersetzen – eine Robbe! Verständlich. Trotzdem fragt man sich, ob ein Yeti-Leben wirklich so viel weniger wert ist?

zensur - Ice Climber

Diese drei Zensurbeispiele zeigen, wie unterschiedlich verschiedene Menschen in verschiedenen Ländern ticken. Genau wie die Zeit, die ist jetzt nämlich rum. Bis zum nächsten Mal, Mädels und Buben!
Ollibaba

About The Author
ollibaba
Nerd der ersten Gaming-Stunde, angefangen bei Gameboy und NES habe ich so gut wie jede Konsole einmal besessen. Und BEsessen bin ich folglich auch von Videospielen, alt UND neu! Ich mag: Jump'n'Runs, Shooter und Spaziergänge am Strand - Ich mag nicht: Quicktime-Events, blöd verteilte Rücksetzpunkte und Krieg (Call of Duty ausgenommen). Also, Abrocken und loszocken! ;)

Leave a Response