Geschriebenes
Now Reading
WiederWasGelernt: Hollywood hoch 3
0

WiederWasGelernt: Hollywood hoch 3

by ollibaba20. Juli 2016

WWG - Magazin Logo Stil

Wasserdichtes Nerdwissen – AKTIVIERT!

wwg-hollywood-1Donkeyking Kong
Anfang der Achtziger wurde Nintendo von den Universal City Studios verklagt. Warum? Sie behaupteten der pixelige Affe Donkey Kong sei eine rechtswidrige Imitation ihres Filmcharakters King Kong. Macht ja auch irgendwie Sinn. Dummerweise hat Universal selbst, um ein weiteres Remake produzieren zu können vor Gericht bewiesen, dass die Figur King Kong der Öffentlichkeit gehört und keinem spezifischen Filmstudio. Extrem blöd gelaufen, was die Richter genau so sahen und zugunsten von Nintendo entschieden. Und die beiden Kongs, was sagen die dazu? Wahrscheinlich nix, beide sind zu sehr damit beschäftigt weiße Frauen zu entführen und irgendwelche Konstruktionen hoch zu klettern…

Schmutziger Haraldwwg-hollywood-2v
Warner Bros. Arbeitete Anfang des Jahrtausends an einer Fortsetzung ihrer Dirty Harry-Reihe, aber nicht fürs Kino, sondern als Videospiel! Clint Eastwood war bereit daran mitzuwirken um die Geschichte um den grimmigen Cop Harry Callahan weiter zu erzählen. Angeblich waren sogar Lawrence Fishburne, Lucy Liu and Gene Hackman dabei. Klingt doch irgendwie cool, oder? Aber was wurde daraus? Überambitionierte Ideen und der kreative Input von Eastwood und den anderen Köpfen ließen Warner 2008 den Stecker ziehen, als das Game zu knapp 70% fertig war. Es schien qualitativ einfach enttäuschend gewesen zu sein und als Videospiel zu versagen, außerdem wurde die Öffentlichkeit durch weitere Schulmassaker für schießwütige Spiele sensibilisiert. Irgendwie schade, wäre bestimmt interessant gewesen (und schlechter als andere Gurken, die stolz in die Läden kommen war es sicherlich auch nicht).

wwg-hollywood-3Videospielberg
Regielegende Steven Spielberg war nicht nur am brillanten Boom Blox beteiligt, sondern auch an einem First-Person-Spiel namens LMNO für EA. Es sollte ein teils Abenteuer, teils Rollenspiel werden, mit Parkour-ähnlichen Fluchtsequenzen werden, mit dem Spielberg Geschichten in Videospielen emotionaler und eingängiger gestalten wollte. Klingt ambitioniert, war es wohl auch. Denn die Chefetage von Electronic Arts war unzufrieden und beendete das Projekt. Ich hätte gerne gesehen, was der Steven aus diesem Konzept gemacht hätte, aber naja…

und so, liebe Freunde, haben wirLOGOS - Überschriften WWGBis zum nächsten Mal! 😉

About The Author
ollibaba
Nerd der ersten Gaming-Stunde, angefangen bei Gameboy und NES habe ich so gut wie jede Konsole einmal besessen. Und BEsessen bin ich folglich auch von Videospielen, alt UND neu! Ich mag: Jump'n'Runs, Shooter und Spaziergänge am Strand - Ich mag nicht: Quicktime-Events, blöd verteilte Rücksetzpunkte und Krieg (Call of Duty ausgenommen). Also, Abrocken und loszocken! ;)

Leave a Response